Werbung, die sich lohnt!

Anzeigen

Jan 08

Tunesien – der Name hört sich bereits toll an und wenn man sich noch vorstellt, hier Urlaub zu machen, dann dürfte ein kleiner Traum wahr werden. Djerba ist die Insel Nr. 1, wenn es um Urlaub in Tunesien geht. Djerba liegt vor der tunesischen Ostküste und ist 514 Quadratkilometer groß. Von 365 Tagen im Jahr kann man hier an 300 Tagen Sonne satt genießen, Palmenstrände begutachten und im schneeweißen Sand und türkisblauem Mittelmeerwasser die Seele baumeln lassen. Was will man mehr? Knapp 3 Stunden im Flugzeug muss man überstehen, um letztendlich einen Urlaub auf Djerba durchführen zu können.

Für die gesamte Familie gibt es hier viele Freizeithighlights, wie beispielsweise Thalasso- und Wellnessangebote, Tauchen, Surfen, Wasserski, Golf, Bowling, Segeln, Reiten und sogar Kamelreiten. Hier bleiben wirklich keine Wünsche offen und wer kann schon von sich behaupten, einmal auf einem Kamel geritten zu sein? Djerba betört des Weiteren mit einer einmaligen Natur und vielen Dattelpalmen oder Granatapfelbäumen. Selbstverständlich kann man auch Bars, Restaurants und Diskotheken besuchen, um sich den Abend zu versüßen. Die Kultur der Tunesier ist ebenso interessant wie auch beliebt, so kann man tagsüber beispielsweise auch viele handwerkliche Arbeiten und entsprechende Basare auf Djerba finden.

Eine Besichtigung wert ist auch die jüdische Synagoge La Ghriba. Es handelt sich hierbei um die größte der Welt und zudem auch noch die älteste Synagoge der Welt. Viele weitere Sehenswürdigkeiten lassen keinen Tag bei einem Urlaub auf Djerba langweilig erscheinen. Ruinen von Bauwerken aus dem 13. Jahrhundert sind ebenso interessant wie beispielsweise die Krokodilfarm (450 Krokodile), wo man sogar bei einer Fütterung zuschauen kann.  Sogar die Festung Bordj-el-Kebir in Houmt Souk kann man hier besuchen, allein der Eingang ist schon eine Besichtigung wert. In der Nacht kann der Strand auf Djerba ebensolchen Spaß bereiten wie am Tage – wenn man sich beispielsweise einmal den Strand eines Clubhotels anschaut, dann kann man schon ins Schwärmen kommen, viele Lichter dimmen den Strand – das Wohlfühlen ist vorprogrammiert. Kurzum, ein Urlaub auf Djerba kann nicht nur informativ und amüsant sein, sondern auch extrem romantisch – daher würde es sicherlich auch einem jungen Paar viel Spaß bereiten, dort ein paar Tage zu verbringen.

Jul 25

Natürlich gibt es auch auf Gran Canaria Trends und Strömungen, und das nicht zu knapp! Die Jugendlichen feiern ebenso gern, ausgelassen und lange wie die Erwachsenen. Das Temperament der Südländer regiert die außergewöhnlichsten Feten.

Jede Woche treffen sich Jugendliche am Wochenende, meistens freitags und samstags, in der Inselhauptstadt Las Palmas, um ordentlich Party zu machen. Da das Geld knapp ist und sich viele so keine arrangierte Feier in Diskotheken oder Clubs leisten können, trifft man die Jugendlichen in Scharen auf öffentlichen Plätzen oder natürlich am Canteras-Strand an. Dort in der Nähe eine Gran Canaria Ferienwohnung zu finden ist übrigens gar kein Problem. Alkohol und Getränke bringen die Jugendlichen von zu Hause mit und laute und angesagte Musik tönt aus den Lautsprechern der Stereoanlagen aus dem Auto.

Tagsüber lieben es die Teenager der Kanaren, Videospiele zu spielen, die gerade brandneu und topaktuell sind. Da aber nur sehr wenige Jugendliche einen Pc besitzen, trifft man sich häufig mit seinen Freunden und seiner Clique in Cybercafés, um im Internet miteinander oder gegeneinander seine Spiele zu zocken - am liebsten den ganzen Abend lang.

Der absolute Dauerbrenner in der kanarischen Musik ist der Musikstil Folk. Die „Los Sabandeños“ versammeln auf ihrem aktuellen Album „Antologia“ ihre größten Hits.
Liebhaber der Folkgruppe „Parranda de Cantadores“ und Latinofans begeistern sich für die CD „Corazón Mexicano“. Und wer auf einen aktuellen Musikmix aus allen möglichen Richtungen steht, hört sich „Latinas“ an.

Mopeds sind lange Zeit ein Symbol für die Südländer gewesen. Jeder knatterte mit seinem Kraftrad durch die Straßen. Doch jetzt sind andere „Kisten“ stark im Kommen. Quads haben vor allem bei der kanarischen Jugend die Mopeds als Statussymbol abgelöst. Die flinken Mischungen aus Strandbuggy und Trecker flitzen durch größere Siedlungen, durch Berge und selbst in entlegenen Dörfern hört man das Röhren der fetzigen Mobile.

Fußball ist der angesagteste Sport auf Gran Canaria – egal ob beim Selbstspielen oder zuschauen. Jeder Junge und beachtlich viele Mädchen stehen voll auf die Sportart. Die höchstklassige Mannschaft ist übrigens der CD Tenerife, aus wie der Name schon sagt, der Nachbarinsel Teneriffa.

Stefan Flach
web(at)ferien-auf-teneriffa.net

Mai 21

Wellness steht hoch im Kurs, denn das Gesundheitsbewusstsein ist gestiegen. Immer mehr Menschen wollen sich aktiv an ihrer Gesunderhaltung beteiligen. Die Ursachen hierfür sind auf der einen Seite die gesundheitliche Aufklärung, auf der anderen Seite aber auch die Leistungseinschränkungen der Krankenkassen. Kranksein wird immer teurer und wer für seine persönliche Fitness sorgt, schont den Geldbeutel.Das Ziel von Wellnessangeboten ist es, das seelische und körperliche Wohlfühlen wieder herzustellen oder zu erhalten. Am effektivsten ist es, sich ein paar Tage eine Auszeit von Beruf und Familie zu gönnen und so Abstand vom Alltag zu finden. Die Auswahl an Wellnesshotels ist immens.

Sowohl im Inland als auch im Ausland findet man vielfältige Angebote.Bevor man einen Wellnessurlaub bucht, sollte man sich über die speziellen Angebote informieren. Die Bezeichnung “Wellnesshotel” lässt leider keinen Schluss auf die Qualität oder den Umfang der Leistungen zu - der Begriff “Wellness” ist nicht geschützt und wird daher häufig missbraucht.Wellnesshotels buchen kann man in einem so genannten Wellness Portal, direkt telefonisch oder online. Im Internet kann sich der Gast oft ein genaueres Bild über das Hotel machen. Fotos, detaillierte Informationen und manchmal auch Erfahrungsberichte von ehemaligen Gästen machen die Entscheidung für ein bestimmtes Wellnesshotel leichter. Außerdem gewähren Anbieter bei Onlinebuchungen immer häufiger Rabatte. Wellness sollte auf jeden Fall ein umfangreiches Programm an Wellness Anwendungen, Beauty Möglichkeiten und Sportaktivitäten bieten.Wellness Urlaub ist ein „Rundum Urlaub“, der sich nicht nur auf „faules“ Herumliegen beschränkt.Der Urlauber sollte hier ganzheitlich verwöhnt werden und Körper sowie Geist Erholung und Entspannung genießen können.
Author:
Julia Weise-Holtgräwe / webmaster(ät)artikel-basis.com

Mrz 31

Meran wird auch die Perle Südtirols genannt ist von schneebedeckten Berggipfeln umgeben. Der Ort ist unter deutschen Urlaubern sehr beliebt – das ganze Jahr über übrigens – denn Meran ist der südlichste deutschsprachige Kurort. Herzstück des Kurortes ist das Kurhaus. Darüber hinaus verfügt Meran aber auch noch über eine Reihe weiterer historischer Gebäude, wie zum Beispiel die Pfarrkirche St. Nikolaus mit der Barbarakapelle. Darüber hinaus gibt es auch noch den sogenannten Pulverturm und die Zenoburg, sowie letztlich das Schloss Trauttmansdorff. Neben zahlreichen Museen bieten Meran aber auch ein reichhaltiges Nachleben an. So gibt es neben einer Reihe von Restaurants und Pubs auch Diskotheken und Bars. Dabei war es so, dass Meran bis noch vor einigen Jahren als langweiliges Nest galt, obwohl schon früher als Kurort weit über die Grenzen von Südtirol hinaus bekannt.

Heute ist Meran zudem das Zentrum der Wellnessszene von Südtirol. Das mediterrane Klima zieht jährlich Tausende von Besucher an. Einer der Hauptausflugsziele ist der Meraner Höhenweg. Es handelt sich dabei um einen Rundwanderweg. Auf ihm kann man die Texelgruppe auf annähernd gleich bleibender Höhe von ca. 1.400 m in vier bis sechs Tagen umrunden. Beim Hochganghaus steigt der Höhenweg jedoch auf 1.839 m an, und schließlich im nördlichen Teil erreicht der Höhenweg seinen höchsten Punkt der Wanderung, das Eisjöchl in einer Höhe von 2.985 m. In gleich bleibenden Abständen findet man Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Eröffnet wurde der Höhenweg im Jahr 1985. Aber auch für Familien mit Kindern hat Meran einiges zu bieten. So gibt es zum Beispiel eine Reihe von Familienhotels in und um Meran.

Autor: Tenzile Akyol

[email protected]

Mrz 16

Wie die Mode und Musik einem stetigen Wandel unterzogen sind, so sind es auch die Unterkünfte die vorzugsweise für einen Urlaub gebucht werden. Gerade bei Fernreisen wo der Schwerpunkt auf Luxus gesetzt wurde sind Hotelanlagen noch immer die am meisten getroffene Wahl. Andere Urlauber jedoch, die etwas auf den Luxus verzichten könne und wollen buchen dahingegen eher eine gut ausgestattete und günstige Ferienwohnung. Aber auch bei einem Kurzurlaub ist die Ferienwohnung an der Spitze der Gunst der Urlauber.Ferienwohnungen bieten die Möglichkeit eine individuelle Unterkunft für sich zu finden die genügen Platz bietet und auf mehrere Räume aufgeteilt ist.

Hund sind in vielen Ferienwohnungen willkommen was wiederum ein Pluspunkt für die Ferienwohnung ist.Dabei gibt es Ferienwohnungen nicht nur in den ländlichen Gegenden, ganz im Gegenteil. So sind der viele Ferienwohnungen in Berlin zu finden, was man bei der Großstadt gar nicht denken mag. Tatsächlich werden es aber fast täglich mehr und sind so gut wie durchgehend ausgebucht. Dabei nimmt der Tourismus jedoch nicht genauso schnell zu, sondern ehemalige Hotelurlauber wechseln die Bleibe.
Ferienwohnungen sind oft billiger als andere gleichwertige Ferienobjekte in entsprechender Lage und bieten dazu ungeachtet die meisten Effektivitäten. Man kann sich in die einzelnen Zimmer zurückziehen, ist aber dennoch immer zusammen. Im Garten kann der Abend gemeinsam erlebt werden oder auch der Tag beim Grillen oder Sonnenbaden.Der wichtigste Sparfaktor einer Ferienwohnung ist aber die Verpflegung um die man sich selber kümmern muss und die Reinigung der Unterkunft. Beides sind die einzigsten Nachteile gegenüber einem Hotel, aber wenn es geschickt unter den einzelnen Reisenden aufgeteilt wird auch schnell erledigt. Das Einsparpotential ist jedoch enorm.

Author: Ingo Busch
Email: misc(at)ferien-netzwerk.de